PROFESSIONELLE GRAFFITIENTFERNUNG

CHEMISCHE GRAFFITIENTFERNUNG

Bei glatten, saugenden und nichtsaugenden Untergründen werden chemische Graffitientferner eingesetzt. Bei dieser Methode der Graffitientfernung wird mit einem speziellen Lösemittel das Bindemittel des Graffiti untergrundschonend gelöst. Wir verwenden ausschließlich Graffitientferner, die aus umweltfreundlichen und biologisch abbaubaren Lösemitteln hergestellt werden. 

GRAFFITIENTFERNUNG MIT DEM TROCKENEIS-STRAHLVERFAHREN

Mit dem Trockeneisstrahlverfahren ist die Entfernung von Graffitis auf jedem Untergrund nahezu möglich. Ob Metall, Backsteinmauern, normale Fassaden oder Holzwände. Es gibt keine Verschmutzung, welche mit unserem Strahlverfahren nicht entfernt werden kann. Gefrorenes Kohlenstoffdioxid schockgefriert und entfernt Farben und Lacke von jedem Untergrund. 

GRAFFITIENTFERNUNG MIT DEM NIEDERDRUCK-STRAHLVERFAHREN

Das Entfernen von Graffitis und starkeren Verschmutzungen ist mit dem Niederdruck-Strahlen eine schonende, abrassive Methode, welche beispielsweise bei historischen Mauerwerken, denkmalgeschützten Objekten usw. zur Anwendung kommt. Hierbei werden z.B. Glasperlen, Kunststoffperlen, Granitsand oder anderes abrasives Strahlgut verwendet.

GRAFFITIENTFERNUNG MIT DEM TORBO-STRAHLVERFAHREN

Die Oberflächenbehandlung der torbo Systeme reicht von der Denkmalpflege, über die Reinigung von Fassaden bis hin zur Beseitigung von Brandschäden.

Die Torbo-Technik ist eine fast staubfreie, mobile Strahlmethode, schonend zu Material, Umwelt und Mensch. Wir verwenden nur Strahlmittel, die umweltfreundlich und nicht giftig zu Mensch, Umwelt und Natur sind.

Torbo

GRAFFITIENTFERNUNG MIT DEM EURORUBBER-IBIX

Wir verwenden auch die Eurorubber-Ibix  25F2 DUAL. Diese zeichnet sich aus, z.B. durch gezielte Entfernung von Schmutzschichten ohne Abtrag der originalen Oberfläche. Sie ist schonend zu Material und auch ggf.mit der Naßstrahldüse zu verwenden, um den produzierten Strahlstaub zu minimieren.

Eurorubber

Video-beispiele

GRAFFITIENTFERNUNG

Zum Vergrößern bitte anklicken!